Aktuelle Neuigkeiten im TSC

16.09.2018

Austausch mit Kübler Sport

Am Freitag, den 14.19., besuchte Dr. Alexander Kiel, Vorstandsvorsitzender TSC Eintracht, den Showroom des Sportgeräteherstellers Kübler Sport in der Hauptverwaltung in Backnang in der Nähe von Stuttgart. Dank der Kooperation des TSC Eintracht mit dem Sportgerätehersteller Kübler, können Abteilungen schon seit 2014 vergünstigt hochwertige Sportgeräte bestellen. 

Vorteil für Mitglieder

Für Alexander Kiel ist die Kooperation ein voller Gewinn: „Zusammen mit Kübler ermöglichen wir unseren Abteilungen eine breite Auswahl an Sportgeräten zu reduzierten Preisen.“ Im Sortiment von Kübler finden sich mehr als 10.000 Artikel, die Firma operiert weltweit. Der 1987 gegründete Familienbetrieb versteht sich als Hersteller qualitativ hochwertiger und preiswerter Geräte. Die Zusammenarbeit freut natürlich auch Kübler Sport Geschäftsführer Andreas Kübler. „Der TSC Eintracht Dortmund und Kübler Sport haben viele Gemeinsamkeiten: Tradition, die Leidenschaft zum Sport und nicht zuletzt das Ziel, immer noch etwas besser zu werden.“

04.09.2018

GymDO startet ins neue Schuljahr

Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler

Am Donnerstag, 30.08.2018, war es wieder soweit. Eine neue Gruppe von Schülerinnen und Schülern startete mit der Ausbildung am Dortmunder Berufskolleg für Sport- und Gymnastik. Während der nächsten drei Jahre erwarten die angehenden Gymnastiklehrer/innen vielfältige Eindrücke und interessanter Lernstoff rund um die Themen Sport, Gesundheit und Bewegung.

Die „Neuen“ wurden von den Schülern des dritten Ausbildungsjahres, dem Lehrerkollegium und unserem  Vorstandsvorsitzenden Alexander Kiel aufs Herzlichste begrüßt. Bei entsprechender Eignung und persönlichem Engagement werden wir den ein oder anderen vielleicht bald als Übungsleiter oder Trainer in unserer Eintracht wiedersehen.

03.09.2018

Linn-Lara Kleine:“Laufen, was sonst

Das bis dahin gute Wetter im 2000 Meter hoch gelegenen Tiroler  Kühtai, wo sich Linn – Lara Kleine (LG  Olympia) zusammen mit zehn Vereinskameraden und weiteren neun jungen Mittel- und Langstrecklern aus dem Kader des Deutschen Leichtathletik Verbandes auf die Herausforderungen des Herbstes vorbereitet, drohte umzuschlagen und so lag die Frage an die erfolgreiche 17jährige nahe: „Was machst du morgen, wenn es hier regnet oder schneit?“ Die Antwort hätte man sich denken können: „Laufen, was sonst!“ Das tat sie mit gewohntem Einsatz, auch als die Verhältnisse an einem Tag recht unwirtlich waren.

 

Weiterlesen

16.08.2018

Unterstützung für unser Toyka's gesucht!

Serviceleitung (m/w) & Servicekräfte (m/w)

Unser Toyka‘s ist das vereinseigene Restaurant des TSC Eintracht Dortmund. Hier vereinigen sich gemütlich, moderner Flair mit sportlichem Miteinander. Im Tagesgeschäft bieten wir unseren
Vereinsmitgliedern und Gästen eine abwechslungsreiche Karte mit Burgern, Flammkuchen und Dortmunder Spezialitäten. Private- und Firmen-Events hauchen dem Toyka‘s regelmäßig feierliche
Stimmung ein.

Zur Verstärkung unseres Restaurant-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufgeschlossene und sympathische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Lust und Neugier mitbringen im Service unseres Toyka‘s zu arbeiten.

Stellenausschreibung Serviceleitung als Download

Stellenausschreibung Servicekräfte zum Download

 

06.08.2018

Constantin Rutsch deutscher Jugendmeister im Stabhochsprung

Spannender kann kein Krimi sein, als der Stabhochsprung der MU 20 bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock. Bis zum letzten Durchgang zitterten Trainer und Eltern mit Constantin Rutsch (LG Olympia/TSC Eintracht) bis feststand, dass der 18jährige mit 4,95 Metern die Goldmedaille sicher hatte.

Schon bei der Einstiegshöhe begann das Pokern als der Schützling von Kai Atzbacher erst bei 4,55 Metern einstieg, während seine härtesten Konkurrenten den Wettbewerb schon bei 4,40 Metern aufnahmen. Die Entscheidung fiel, als Rutsch mit dem zweiten Anlauf die 4,95 Meter meisterte. Sein Rivale Andreas Bechmann aus Frankfurt verzichete nach zwei Fehlversuchen über diese Höhe auf den dritten Versuch und ließ 5,00 Meter auflegen. Die schaffte er nicht und der  LGOer konnte jubeln. Er versuchte sich noch an seiner Bestleistung von 5,05 Metern, aber da war die Luft heraus und er scheiterte dreimal. „Ich hatte mit Platz 4 oder 5 gerechnet, aber doch mit einem Auge Richtung Medaille geschielt.“, gestand er. Als er bei den NRW – Meisterschaften in Bottrop erstmals die fünf Meter meisterte, „da war das wie eine Befreiung.“

Rutschs Stabhochsprungkarriere begann im Kindergarten mit einer Platzwunde am Kopf, als er sich an einem Stock in eine Sandgrube schwingen wollte, daneben aufkam und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Das schmälerte aber nicht seine Begeisterung für diese technisch schwierige Übung. Seinen ersten großen Erfolg feierte er als er mit 4,10 Metern westfälischer U 18 Hallenmeister wurde. Von da an ging es mit ihm ständig aufwärts.  Vier- bis fünfmal trainiert Rutsch, der auch Schule und Sport unter einen Hut bringt und  im Juni das Abitur schaffte, in der Woche. Kai Atzbacher legt dabei besonders Wert auf  Technik und gezielte Turnübungen. Dafür hat er ein spezielles Gerät gebaut, an dem seine Schützlinge den Aufschwung üben.
Rutschs Abschlusstraining bestand während  der letzten Tage vor den Titelkämpfen vor allem aus Sprüngen aus dem langen Anlauf heraus, bei denen er den Stab höher gegriffen hat. „Ich habe gewusst, dass ich es schaffen kann, aber der Salto Nullo von den Jugendmeisterschaften in Duisburg war immer bei mir im  Kopf, und ich war nervös.“, gibt er zu.
„Ich muss jetzt erst einmal meine Eltern herzen.“, verabschiedete er sich eilig. 
 

16.07.2018

170 Jahre TSC Eintracht Dortmund

Wir feiern Geburtstag! Am 15.07. wurde unsere Eintracht 170 Jahre alt. Wir sagen "Alles Gute" und müssen schon neidlos anerkennen,  Du hast Dich echt gut gemacht! 
Mit über 170-Jahren bewegter Vereinsgeschichte bildet unser TSC den ältesten Dortmunder Sportverein. 

Mittlerweile umfasst unser Vereinsprogramm über 100 Sport- und Bewegungsangebote und reicht  vom Freizeit- über Breitensport bis hin zum Leistungssport. Ob einzeln oder in der Gemeinschaft, Jung oder Alt, wir bieten unseren Mitgliedern einen lebendigen Ort für sportliche Leistung, Spaß und Wohlbefinden.

Die ausführliche Chronik findest Du >>hier!

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.