Aktuelle Neuigkeiten im TSC

29.11.2017

Der TSC wurde von der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet!

Foto: Olaf Heil

Bis 2023 möchte der TSC das Sportzentrum zu einem sogenannten Nullenergiegebäude entwickeln. Dazu soll der Energieverbrauch reduziert und der restliche Energiebedarf vor Ort produziert werden. Erste Schritte zur Energieautarkie hat der TSC schon erfolgreich begangen und setzt neben energetischer Optimierungen auch auf die Verbesserung der Nachhaltigkeitsbilanz im Allgemeinen. Das besondere Engagement wird nun belohnt und der TSC wurde von der KlimaExpo.NRW als Schrittmacher für den Klimaschutz in die landesweite Leistungsschau aufgenommen.

Ganze Pressemitteilung

16.11.2017

Unser Ehrenmitglied Heinz Becker ist am 15. November im Alter von 92 Jahren verstorben.

Unsere Eintracht war sein Leben! In der letzten Nacht ist unser Ehrenmitglied Heinz Becker im Alter von 92 Jahren verstorben. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Heinz Becker war ein echtes Eintracht-Urgestein. Nach seiner sportlichen Karriere engagierte er sich seit 1961 bis in die jüngste Vergangenheit in unserem Verein. Zuerst als Schriftwart im Turnrat, später als langjähriger Vorstandsvorsitzender und auch als Ehrenmitglied prägte er die Entwicklung des Vereins bei vielen schwerwiegenden Entscheidungen. Unter anderem wirkte Heinz Becker als Vorstandsvorsitzender ab 1979 an maßgeblicher Stelle an der Planung und Errichtung unseres TSC Sportzentrums an der heutigen Victor-Toyka-Straße entscheidend mit. Ein besonderes Anliegen war für ihn immer, dass die Eintracht kein Verein für die elitäre Oberschicht sein sollte, sondern dass sich alle Bevölkerungsschichten unter dem Dach der Eintracht wohl fühlen sollen.

Heinz Becker gehört zweifelsohne zu den großen Persönlichkeiten, die der Verein in seiner 169-jährigen Vereinsgeschichte hervorgebracht hat. Er hat beim TSC Eintracht Geschichte selbst mitgeschrieben – und wenn ihm dies nicht möglich war, dann hat er sie zumindest miterlebt. Die Anerkennung für Heinz Beckers Leistung wird immer fortbestehen. Sein Tod hinterlässt in unserer Eintracht eine schmerzliche Lücke, die nur sehr schwer zu schließen sein wird.

TSC Vita Heinz Becker
05.09.1938: Vereinseintritt
1961 – 1971: Vorstandsamt (Turnrat / 1. Schriftwart)
1969 – 1971: Mitarbeit in der Satzungskommission
1971 – 1989: Vorsitzender des Vorstands
12.01.2006: Ernennung zum Ehrenmitglied

Download: Portrait von Heinz Becker anlässlich seines 90. Geburtstags aus dem Jahr 2015

13.10.2017

1000 € für unsere Leichtathletik-Abteilung - Jede Stimme zählt!

Bei der Aktion "Du und Dein Verein" hat die TSC Leichtathletik-Abteilung die Chance, 1000 € für ihre Kinder- und Jugendarbeit zu gewinnen!

Nehmt Euch 1 Minute Zeit und stimmt für uns ab: 
http://bit.ly/Leichtathletik_DiBa

04.10.2017

Kundalini Yoga

Neuer Kurs ab 06.11.2017

Als ganzheitlicher Weg umfasst Kundalini Yoga nicht nur Körper- und Atemübungen sowie Meditationstechniken, sondern bietet Wissen, Lehren und Techniken in den wichtigsten Bereichen des Lebens. Vielfältige Körperübungen, die Kundalini Yoga Asanas (Haltungen) und Kriyas (Übungsreihen), sind zugleich dynamisch und meditativ, kräftigend und entspannend, heilend und belebend. Sie kombinieren Körperhaltungen und Bewegungsabläufe, innere Konzentrationspunkte und Atemführung sowie Mantras (Meditationsworte), Mudras (Handhaltungen) und Bhandas (innere
Energielenkung). Atemtechniken, wie langer tiefer Atem und Feueratem, helfen, das Lebensgefühl positiv zu beeinflussen.

Termin: Donnerstag, 9.30 - 11.00 Uhr
Ort: Move Raum
Trainerin: Larissa Jaworski

Kosten für 6 Wochen:
Studio Mitglieder kostenfrei
TSC Mitglieder 27 €
Nicht-Mitglieder 54 €

Anmeldung im Studio „e“

20.09.2017

TSC Erlebniscamp

Auch in diesem Jahr fieberten Kinder, Eltern und Betreuer einem Ereignis besonders entgegen – dem zweitägigen Erlebniscamp vom 15. bis zum 16. September direkt vor unserer Haustür.
Die Kids erlebten spannende und unvergessliche Momente. Das engagierte TSC Trainerteam sorgte wieder an beiden Tagen für Action pur, Naturerlebnisse, Sport und Spiel. An Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen konnten die Kids Mut beweisen, neue Erfahrungen sammeln und ihre eigenen Grenzen erkunden.

Wir bedanken uns bei allen, die uns so tatkräftig an beiden Tagen unterstützt haben!

20.09.2017

Ab jetzt wird gehüpft!

Foto: Olaf Heil

Innerhalb der letzten Monate ist es unserem TSC Kindersport-Fachbereich gelungen, über die Crowdfunding-Plattform „fairplaid“ die notwendige Spendensumme von 4.500 Euro zu sammeln.
„Die Hüpfburg soll möglichst oft zum Einsatz kommen“, verrät Alina Dobischok (Projektleiterin) ihren Wunsch, „viele Kinderherzen regelmäßig höherschlagen zu lassen“. Denn was gibt es schöneres für Kinder, als ausgelassen zu hüpfen und zu toben? Kinder müssen sich ausprobieren können, wollen entdecken, und dabei sollen Spaß und Action natürlich nicht zu kurz kommen.

Auch das Geschwister-Paar Marina und Sven Kielmann, die selbst seit ihrer Kindheit eng mit unserer Eintracht verbunden sind, freuen sich über die neue Attraktion und erklären: „Die hervorragende Nachwuchsarbeit und das soziale Engagement des Vereins, damals noch unter der Führung des Vorsitzenden Bodo Bollmann, und ein Dankeschön für die wunderbare Zeit des Kinderturnens und der Inline-Skating-Kurse, wie auch besonders die Erinnerungen an unsere sportlichen Anfänge in der Eis- und Rollsportabteilung des TSC Eintracht machten unsere Entscheidung zur finanziellen Unterstützung der TSC-Eintracht-Hüpfburg sehr einfach. Wir wünschen den Kindern viel Spaß, denn Spaß ist der entscheidende Punkt für eine sportliche und soziale Ausbildung im Kindesalter.“

Umgesetzt wurde das Projekt von dem seit 30 Jahren in Dortmund ansässigem Unternehmen Airspace Workshop Gmbh & Co KG. (bekannt als Ballonzauber) bzw. dessen Sparte Maxballon (für Groß-Spielgeräte und Sonderformen). Geschäftsführer Wolfgang Beyer: „Bereits seit 1987 sorgen wir mit unseren englischen Produktions-Partnern für die Einhaltung von Standards und allerhöchste Sicherheit im Bau von Luftspielgeräten. Auch diese neue Spielburg des TSC Eintracht wurde in Europa hergestellt und ist für Indoor- und Outdoorveranstaltungen bestens geeignet.“

Wir freuen uns auf möglichst viele hüpfende Momente und danken allen Spendern und Sponsoren für die Unterstützung!