TSC Mitgliedsbeiträge während der Corona-Krise

Aktualisierung vom 14.07.2020:

Nach unserer Zwangspause haben wir am 11.05. mit der schrittweisen Öffnung unseres Sportprogramms wieder begonnen. Einen Großteil unseres umfangreichen Sportangebots bieten wir wieder an, weitere Angebote werden innerhalb der nächsten Tage folgen. Alle, die uns wieder besucht haben, haben schon bemerkt, dass wir einige behördliche Auflagen beachten müssen, damit sich alle auch in der Gemeinschaft wohlfühlen und sicher trainieren können.

Bitte bedenke, dass Mitgliedsbeiträge der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks dienen. Sie fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist. Habe bitte daher Verständnis, dass wir derzeit nicht auf individuelle Wünsche zu Kursangeboten zu bestimmten Uhrzeiten eingehen können. 
 

----

Meldung vom 20.03.2020:

Liebe Mitglieder,

die Corona-Pandemie beeinflusst unser Leben radikal. Insbesondere soziale Kontakte gilt es nun zu vermeiden. Die Sportvereine als sozialer Akteur vor Ort sind davon besonders betroffen. Der Sportbetrieb unserer Eintracht ruht nun mindestens bis zum 10.05.2020.

Zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus kommt es auf jeden Einzelnen an. Daher unterstützen wir die behördlich ergriffenen Maßnahmen in jeder Weise.
Wir haben Verständnis dafür, dass sich einige Mitglieder die Frage stellen, wie wir mit Beitragszahlungen in der aktuellen Situation umgehen.

Als Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Mitgliedsbeiträge dienen dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Sie fallen nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist. Eure Mitgliedsbeiträge sind die entscheidende finanzielle Säule für das Funktionieren unserer TSC Gemeinschaft. Die Rückzahlung von Beiträgen widerspricht auch dem Gesetz und unserer Satzung und würde die Gemeinnützigkeit des TSC gefährden.

Wir verstehen, dass insbesondere für diejenigen, die aufgrund der derzeitigen Situation vor finanziellen Herausforderungen stehen, die Reduzierung von Ausgaben entscheidend sein kann. Falls die Corona-Krise länger anhalten sollte, möchten wir deshalb insbesondere denjenigen unter Euch, die auf die Ausgaben-Bremse treten müssen, anbieten, die Beiträge ab dem 01.05.2020 bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir den Sportbetrieb wieder aufnehmen können, zu reduzieren. Für Beitragsermäßigungen, die in der Zukunft liegen, ist der Vorstand des TSC durch Satzung und Beitragsordnung ermächtigt. Weitere Informationen dazu findet Ihr im angehängten Antragsformular.

Gleichzeitig bitten wir diejenigen, die sich dazu in der Lage sehen, den TSC Eintracht mit einer Spende zu unterstützen. Denn als Großsportverein haben wir aufgrund der Corona-Krise neben organisatorischen und sozialen Aspekten verschiedene finanzielle Herausforderungen zu bewältigen:

  • Massive Einnahmeausfälle, z.B. durch die Absage von Kursen (Offener Ganztag, Kindergärten, Kindergeburtstage, Ferienprogramm, Betriebliches Gesundheitsmanagement),
  • Fixkosten, die wir als Großsportverein weiter tragen müssen, z.B. Kosten für unsere Sportstätten und unsere festangestellten Mitarbeiter*innen.

Das TSC-Team arbeitet gerade mit Hochdruck daran, die finanziellen Risiken des Vereins zu minimieren, um eine länger anhaltende Corona-Krise bewältigen zu können. Wir sind auch ohne Sportbetrieb täglich für Euch da (Reinigungsarbeiten, digitale Bewegungsangebote, Lieferdienste, Reparaturen etc.) und tun alles dafür, mit voller Kraft den Wiederanfang mit Euch zu gestalten.

Eure Treue zum Verein ist dabei unser wichtigster Rückhalt!

Euer Vorstand und Präsidium und alle Mitarbeiter*innen