Allgemeine Geschäftsbedingungen

AUFGRUND DER BESSEREN LESBARKEIT WIRD IM TEXT DIE MÄNNLICHE FORM GEWÄHLT.

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die Anmeldung für den Online-Laufkurs des TSC Eintracht Dortmund.
 

(2) Durch das Absenden bzw. die Abgabe der Anmeldung für den Online-Laufkurs des TSC geben die Teilnehmer ein verbindliches Angebot ab, das auf die Teilnahme an dem Kurs abzielt. Mit dem Absenden bzw. der Abgabe der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Satzung des Vereins einverstanden.
 

(3) Der TSC Eintracht Dortmund bestätigt den Eingang der Online-Anmeldung mit einer automatisch generierten Bestätigungs-E-Mail. 
 

(4) Die Gebühren werden per SEPA-Lastschriftverfahren nach Start des Kurses am 06.04.2020 eingezogen.
 

(5) Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Nicht-Mitglieder zahlen für das 12-wöchige Programm einmalig 120,-. Bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Verletzungen werden bei Attest die Teilnahmekosten anteilig erstattet.
 

(6) Geheimhaltung der Zugangsdaten: Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, seine besonderen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) zur individuellen Nutzung des Onlineangebotes geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung zugesendet.

 

(7) Jeder Teilnehmer ist für die Bereitstellung und Gewährleistung eines Internetzugangs und der sonstigen zur Nutzung von Onlineangeboten selber und auf eigene Kosten sowie auf eigenes Risiko verantwortlich.

 

(8) Die Veranstaltungsunterlagen und die Präsentationen/Live-Online-Seminare im Rahmen des Online-Laufkurses sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.

 

(9) Einwilligungserklärung von Fotoaufnahmen

„Der Verein behält sich vor, bei öffentlichen Veranstaltungen Foto-, Film- und Tonaufnahmen zu erstellen und zu veröffentlichen oder Dritten zu ermöglichen, solche Aufnahmen zu erstellen und zu veröffentlichen.

Die Verarbeitung der o.g. Aufnahmen dient der Berichterstattung, der Öffentlichkeitsarbeit, der Mitgliederwerbung und der Generierung von Werbe- und Sponsorengeldern und stellt damit ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art.6, Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Es besteht das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben. Den Widerspruch kann an gerichtet werden: info@tsc-eintracht-dortmund.de (wobei auch jede andere Art des Widerspruches möglich ist).

Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Interesse des Verantwortlichen an der Anfertigung und Verwendung der Fotos nicht übermäßig in die Rechte und Freiheiten der natürlichen Personen eingreift, insbes. da sich diese in den öffentlichen Raum begeben haben, auf die Anfertigung und Verwendung der Fotos im Vorfeld und bei der Veranstaltung hingewiesen wurde, sowie sowohl bei der Anfertigung von Fotos und auch der Veröffentlichung derselben darauf geachtet wird, dass keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzt werden. Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Eine Unkenntlichmachung in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Website oder in Social Media Kanälen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.

Als betroffener Person steht Ihnen grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung Widerspruch und Datenübertragbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte ebenfalls an o.g. Mailadresse.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de