Allgemeine Geschäftsbedingungen

Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird im Text die männliche Form gewählt.

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Anmeldungen für das Ferienprogramm des TSC Eintracht Dortmund.

(2) Durch das Absenden bzw. die Abgabe der Anmeldung für das Ferienprogramm des TSC geben die Teilnehmer bzw. die Erziehungsberechtigten der Teilnehmer ein verbindliches Angebot ab, das auf die Teilnahme an einem oder mehreren Angeboten des Ferienprogramms abzielt. Mit dem Absenden bzw. der Abgabe der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer bzw. die Erziehungsberechtigten der Teilnehmer mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Ferienprogramms und der Satzung des Vereins einverstanden.

(3) Der TSC Eintracht Dortmund bestätigt den Eingang der Online-Anmeldung mit einer automatisch generierten Bestätigungs-E-Mail. Diese erste Bestätigungs-E-Mail stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Verein dar. Die Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch eine personalisierte Anmeldebestätigung per E-Mail, in der der Name des Teilnehmers sowie der/ die gebuchte/n Kurs/e aufgeführt sind.

(4) Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sobald die personalisierte Anmeldebestätigung empfangen wurde, ist die Anmeldung für das Ferienprogramm verbindlich.

(5) Absagen sind bis zu 14 Tage vor Beginn des gebuchten Camps möglich. Die Absagen können telefonisch (0231 – 91 23 150) oder per E-Mail (info@tsc-eintracht-dortmund.de) erfolgen. Im Falle einer nicht rechtzeitigen Absage werden 50% der Gesamtkosten als Stornogebühren einbehalten.

(6) Die Gebühren werden per SEPA-Lastschriftverfahren am ersten Tag des Camps eingezogen.

(7) Bei der Anmeldung von Geschwisterkindern für die gleiche Woche wird für das zweite Kind ein Rabatt von 10,00 Euro auf den Gesamtpreis sowie für das dritte Kind ein Rabatt von 20,00 Euro auf den Gesamtpreis gutgeschrieben.

(8) Die einzelnen Feriencamps können nur für die gesamte Woche und nicht für einzelne Tage gebucht werden.

(9) Bei Krankheiten oder Verletzungen wird bei Vorlage eines ärztlichen Attests das Geld für die Tage, an denen die angemeldete Person nicht an dem Angebot teilnehmen konnte, erstattet.

(10) Die Nachmittagsbetreuung kann nur in Kombination mit einem Feriencamp in der jeweiligen Woche gebucht werden. Außerdem ist die Betreuung nicht für einzelne Tage, sondern nur für die ganze Woche buchbar. Die Plätze für das Betreuungsangebot sind begrenzt.

(11) Sowohl alle Feriencamps als auch das Betreuungsangebot finden ab einer Teilnehmerzahl von mindestens zehn Personen statt. Wenn diese Zahl bis zwei Wochen vor Beginn des jeweiligen Angebotes noch nicht erreicht ist, wird der TSC ein entsprechendes Informationsschreiben per E-Mail versenden, dass das Angebot ggf. nicht bzw. in anderer Form stattfinden wird.

(12) Alle Feriencamps enthalten ein Mittagessen. Dieses ist im Preis mit inbegriffen und kann nicht storniert werden. Lebensmittelunverträglichkeiten, z.B. Lactoseintoleranz, und bestimmte Vorlieben, u.a. vegetarische oder vegane Lebensweise, können bei der Anmeldung angegeben werden. Diese werden dann bei der Zubereitung der Speisen entsprechend berücksichtigt.

(13) Die Teilnehmer bzw. die Erziehungsberechtigten der Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass während der Camps Foto- und Videoaufnahmen für interne und externe Medien erstellt werden. Bei Einwänden melden Sie sich bitte vor Beginn des Camps bei einem Trainer. Wir werden dann bei den Aufnahmen entsprechend Rücksicht nehmen.

(14) Alle Teilnehmer der Feriencamps erhalten ein T-Shirt bzw. ein Trikot (Fußballcamp). Bei der Anmeldung wird die Konfektionsgröße erfragt. Da die T-Shirts und Trikots im Voraus bestellt werden, kann es dazu kommen, dass bestimmte Größen bereits vergriffen sind und der Teilnehmer das T-Shirt/ Trikot in einer anderen Größe erhält.

(15) Das Camp der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) kann nur von Mitgliedern der Abteilung gebucht werden. Das Hockeycamp ist ausschließlich für aktive Hockeyspieler.