Die 1. Damen feiern ihre erfolgreiche Saison.

Volleyball - Eine erfolgreiche Saison geht zu Ende!

Auf eine erfolgreiche Saison kann die Volleyball-Abteilung des TSC Eintracht zurückblicken. Fünf der sieben gemeldeten Erwachsenen-Teams steigen in die jeweils höhere Spielklasse auf. Im Jugendbereich gewann die weibliche U16 ihre Bezirksligastaffel.

Schon Ende März stand die zweite Herrenmannschaft um Spielertrainer Roland Broll als Aufsteiger in die Landesliga fest. Die ersten Herren konnten nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison ihren Startplatz in der Verbandsliga verteidigen und schließen die Saison mit einem Platz im Mittelfeld ab.

Die übrigen Eintracht-Teams spielen alle in der Dortmunder Stadtliga. Die Herren III, die nach einem Neubeginn in der Saison 2015/16 bereits einmal aufgestiegen waren, stehen bereits als Staffelsieger und damit als Aufsteiger in die 2. Stadtliga fest. Die Damen I hatten in der vergangenen Saison trotz Rang zwei den Aufstieg wegen einer Neueinteilung der Staffen verpasst, in diesem Jahr steht nach dem Gewinn der Staffel einem Aufstieg in die 1. Stadtliga nichts mehr im Wege. In der 3. Stadtliga erkämpften die Damen II durch eine starke Rückrunde den zweiten Platz und steigen somit in die 2. Stadtliga auf.

Die Mixed-Mannschaften haben nach ihrer Neuformierung die zweite Saison ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Die Mixed I sicherte sich den Klassenerhalt in der 4. Stadtliga und trifft dort in der kommenden Saison auf die Mixed II, die als Meister in eben diese Spielklasse aufsteigt.

Jens Heinemann, der neue Abteilungsleiter Volleyball, arbeitet mit den Mannschaftsverantwortlichen und Trainern bereits an Konzepten, die zukünftig den Trainingsbetrieb noch weiter verbessern und den Volleyballsport beim TSC Eintracht im Jugend-, Leistungs- sowie im Breitensportbereich noch attraktiver machen. An erster Stelle steht dabei die Etablierung eines Anfängertrainings, um für Interessierte mit wenig oder keiner Erfahrung ein Angebot zu haben den Sport kennenzulernen.